Gedankenexperiment über die Bedeutung von Social Media

Unterrichtsidee

Ich bin auf ein Gedankenexperiment des Youtubers Anthony Ongaro gestoßen, welches sich perfekt eignet, um mit Schüler_innen über die Bedeutung von Social Media in ihrem Leben zu sprechen.
Das Experiment ist ganz simpel. Die Schüler_innen sollen über ihren perfekten Tag nachdenken und seinen Ablauf aufschreiben.

 Die Aufgabe kann je nach Klassenstufe und Ziel natürlich noch weiter eingegrenzt oder mit Leitfragen gesteuert werden.

Die Schüler_innen könnten ihre perfekten Tage dann kurz vor dem Plenum vorstellen oder man gibt direkt eine Statistik aus einer Mediennutzungstudie (Jim, Kim, ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation o.ä.) als weiteren Input.

Die Idee dahinter ist, dass die meisten wahrscheinlich nicht „2h auf Instagram verbringen“ aufschreiben werden und man so die persönlichen Gründe von Social Media-Nutzung diskutieren kann, obwohl Social Media ja eigentlich nicht wichtig genug ist um auf dem Plan aufzutauchen. Man kann auch auf die Mechanismen zu sprechen kommen, wie Apps Menschen dazu bringen sie immer wieder zu öffnen. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

unsplash-logoJonathan Hoxmark

Der Autor

Ich leite den Laden hier.